Das Gesicht hinter... Tessa Lapley
Sterne, Planeten und allerlei Teleskope - heute besuchen wir Tessa Lapley und entdecken die Welten der Astronomie, aber vor allem die Person hinter diesem Fach.

- Von : Lars Luminus

 

tumblr_ox2nrteDHq1vtsraso2_400.gif

 

Willkommen zu einer neuen Ausgabe unserer bekannten Blogreihe "Das Gesicht hinter.."! Diese Woche hat sich die Professorin für Astronomie, Tessa Lapley, einen freien Moment geschaffen, um sich mit unseren Fragen auseinanderzusetzen - holt eure Teleskope und schaut zusammen mit uns in die Sterne:
 
_________________________________________________________________
 
 
1. Wie bist du zu WoP gekommen?
Über Facebook. Ich habe dort als "Könnte dir gefallen"-Vorschlag WoP DE bekommen und einfach mal reingeschaut. Ich weiß noch, dass es einer der ersten Tage, an denen die Seite online war, gewesen sein muss. Am Anfang habe ich mich vor allem angemeldet um einfach mal zu schauen, was hier so los ist. Als ich dann ein einziges Mal in den Chat geschrieben habe und Victoria Dalton gleich "Die find ich süß, die will ich adoptieren" schrieb, wusste ich sofort, dass diese Community definitiv verrückt genug ist um mich zu ertragen.

2. Magst du uns mehr über dich erzählen? (OOG)
IRL bin ich 21 Jahre alt und mache derzeit eine medizinische Ausbildung. Mein Ziel ist das Medizinstudium. Ich bin ein sehr aufgeweckter, freundlicher Mensch, der in Harry Potter, die Medizin und generell in Bücher vernarrt ist. Außerdem liebe ich es, mir Wissen zu den verschiedensten Themen anzueignen. Das beginnt bei Harry Potter-Fakten, geht über wisschenschaftliches Interesse, bis zu einigen unnützen Fakten, die sich mittlerweile in den Tiefen meines Gehirns angesammelt haben.
Dazu kommt, dass ich ein kleiner Klugscheißer bin. Sollte ich also im Chat herumirren und mit sinnlosen uninteressanten Fakten um mich schmeißen, wundert euch nicht :D

3. Gibt es Gemeinsamkeiten zwischen dir und deinem WoP-Charakter?
Mehr als mir manchmal bewusst ist, fürchte ich. Tessa ist ein durchweg positiver Mensch, da bin ich wohl etwas realistischer veranlagt. Auch ist sie meist spontaner als ich.
Ansonsten haben wir sehr viel gemeinsam. Wir beide sollten öfter mal nachdenken, bevor wir sprechen und sind manchmal etwas verpeilt. Und iG wie IRL verletze ich Menschen niemals absichtlich. Manchmal neige ich zu Sarkasmus oder schwarzem Humor, das ist bei Tessa nicht so ausgeprägt. Was wir auch jeden Fall gemeinsam haben ist, dass wir beide für unsere Freunde durchs Feuer gehen würden. Auch halte ich es für wichtig Menschen eine zweite Chance zu geben, wenn sie einen Fehler gemacht haben, doch es gibt auch Situationen, da kann ich nicht verzeihen. In diesem Sinne ticke ich wie Tessa: Ist eine Freundschaft einmal restlos zerstört, kann man sie vielleicht wiederherstellen, aber sie wird nie wieder die alte sein.

4. Wie findest du deinen Job, als Professor für Astronomie (IG)
Ich liebe ihn! In meinen Augen gibt es keinen besseren Job für mich und ich lebe als Astronomieprofessorin meinen Traum. Die Sterne haben mich schon mein ganzes Leben begleitet und mein Interesse war immer sehr groß. Der Astronomieunterricht in Hogwarts damals war es, der mich für die Astronomie als Wissenschaft begeistert hat und ich bin überglücklich nun selbst die Position einnehmen zu können, die mein Professor damals inne hatte. Vielleicht schaffe auch ich es den ein oder anderen Schüler für die Sterne zu begeistern, denn die Sterne begleiten jeden von uns ein Leben lang.

5. Kannst du dich auch (OOG) für Astronomie begeistern?
OOG bin ich jemand, der sich für viele verschiedene Wissenschaften begeistern kann. Am meisten interessiere ich mich wohl für die Biologie, doch die Astronomie hat mich immer fasziniert. Schon als Kind bekam ich von meinen Verwandten Astronomie- und Medizinbücher geschenkt und auch wenn ich weiß, dass ich keine astronomische Laufbahn einschlagen werde, bilde ich mich gerne zu diesem Thema weiter. Das beginnt dabei, dass ich draußen stehe und den Himmel nach Sternbildern absuche und endet bei dem Wunschtraum irgendwann selbst einmal ins Weltall zu fliegen.

6. Was ist dein Sternzeichen? (OOG)
Ich bin im September geboren und entsprechend im Sternzeichen der Jungfrau. 
Jungfraugeborene sollen der Astrologie zufolge sehr sicherheitsbedürftig und organisiert, allerdings auch etwas perfektionistisch veranlagt sein.
Das passt bei mir sogar ziemlich gut. Ich nehme Dinge gerne in die Hand um zu wissen, dass alles klappt. Wenn ich das tue, dann muss aber auch wirklich alles perfekt laufen. Derzeit übe ich mich allerdings darin auch mal Aufgaben abzugeben und Fehler zu akzeptieren. Es ist halt niemand perfekt.

7. Bist du auf etwas besonders stolz an dir? (OOG)
Ich bin sehr stolz auf meinen Ehrgeiz. Wenn ich ein Ziel vor Augen habe, dann möchte ich dieses erreichen und nehme auch Umwege in Kauf. Meiner Meinung nach ist das eine gute Eigenschaft, die ich an mir selbst sehr schätze, aber auch bei jedem Anderen bewundere. Allerdings kann es auch eine Hürde sein. Denn durch diesen Ehrgeiz fällt einem das Aufgeben schwerer, selbst wenn es an manchen Stellen vielleicht sinnvoll wäre. Und auch das "Versagen" scheint plötzlich etwas schreckliches zu sein. Man könnte also wohl auch sagen, dass ich stolz darauf bin mir meinen Ehrgeiz trotz Rückschlägen erhalten zu haben.

8. Fühlst du dich Zuhause in Ravenclaw? (IG)
Ja und wie. Wer mich kennt, der wird bestätigen, dass ich mit Herz und Seele ein Adler bin. Als ich jünger war, habe ich ab und an gezweifelt, ob Ravenclaw das richtige Haus für mich ist. Zumals ich an der Ilvermorny damals die Wahl hatte. Doch schon dort habe ich mich bewusst für das Haus der Gehörnten Schlange entschieden. Dass der sprechende Hut mich dann nach Ravenclaw gesteckt hat, war eine Bestätigung meiner Wahl in den USA. Und mittlerweile bin ich sehr froh und stolz mich eine Ravenclaw nennen zu dürfen. Ich habe in diesem Haus meinen Seelenverwandten gefunden, wundervolle Freunde und eine neue Familie.

9. Ist für dich das Glas halb leer oder halb voll? (OOG)
Für mich ist das Glas immer ganz voll. Denn selbst wenn der normale Mensch es als leer betrachten würde, sehe ich, dass es mit Luft gefüllt ist.
Vielleicht sprich das dafür, dass ich eine Realistin bin, vielleicht heißt es auch einfach, dass ich ein seltsamer Mensch, mit verqueren wissenschaftlichen Ansichten bin. Ich glaube ja, ich bin beides. Eine Prise Realismus, ein großer Löffel Wissenschaft und dazu einen ordentlichen Dachschaden mit etwas Glitzer. Jap, das passt gut.

10. Möchtest du der Community etwas mit auf dem Weg geben?
Wenn ich das richtig im Kopf habe, ist WoP DE nun bald ein Jahr alt. Ich habe innerhalb dieses Jahres ein paar unglaubliche Menschen kennengelernt, die ohne WoP nur Fremde irgendwo in Deutschland wären. Aber dank dieser Community sind diese Menschen keine Fremden mehr, sondern mittlerweile auch IRL gute Freunde von mir, die ich nicht mehr missen will. Es ist unglaublich, was entstehen kann, wenn man mit guten Absichten aufeinander zugeht und einfach nur offen füreinander ist. Viel zu oft stellen Egoismus, Missgunst oder Gerüchte uns Hindernisse in den Weg und versuchen das zu verhindern. Aber das sollten wir gar nicht erst zulassen. Wir sind hier ein Haufen Menschen - und lasst mich behaupten, dass große Teile dieser Menschen einfach nur Verrückte sind ;) - die ein Hobby teilen. Dieses Hobby verbindet uns alle. Und ich weiß sicher, dass man nur über diese kleine Gemeinsamkeit fantastische Freunde finden kann, die einem vielleicht ähnlicher sind, als man anfangs ahnt.
 
_________________________________________________________________
 
Wir danken Professorin Lapley für die Beantwortung der Fragen!
Ihr habt Vorschläge für weitere Personen zum Inteviewen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen! Bis nächste Woche!

 

Magische Grüße,
Roxanne Blackwood

 

(c) Code-Bearbeitung: Nathaniel Fengel

Du musst dich anmelden, um kommentieren zu können.
Gesperrter Benutzer

Gesperrter Benutzer Ich danke euch! Und vor allem auch dem SoMe-Team für die tollen Fragen! Es hat wirklich Spaß gemacht sie zu beantworten und das Layout ist auch umwerfend geworden! Ich bin schon gespannt wer als nächstes die Ehre hat ;) ♥

Alice Mahoney

Alice Mahoney *wirft ganz ganz ganz viele Herzhen nach Tessa* <3 <3 <3

Shy Fire

Shy Fire Antwort auf Frage Nummer 10 könnte ich immer wieder lesen! :)

Cassius Thorpe

Cassius Thorpe Ein sehr tolles Interview. Hat Spaß gemacht zu lesen! :)

Mia McCarry

Mia McCarry Ein wirklich schönes Interview :) du bist auch einfach liebenswert :)

Raelyn Cummings

Raelyn Cummings Ein Interview, wie ich es von dir erwartet hab Tessa! Kann ich voll und ganz verstehen, daß Victoria dich damals einfach adoptiert hat :)

Treffpunkt für Potterheads

Werde Teil des fantastischsten Online Harry Potter-Universums und triff viele nette und freundliche Leute, die die gleichen Interessen wie du haben. Wir heißen dich mit offenen Armen willkommen!

Hier Einschreiben

Sei immer auf dem neuesten Stand