Phantastische Tierwesen #10 - Quintaped
Ich habe mich wieder auf eine Forschungsreise begeben, die mich dieses Mal nach Schottland geführt hat. Genauer gesagt auf bzw. über eine kleine Insel an der Nordspitze. Diese wurde unortbar gezaubert, damit die dort lebenden Wesen ungestört leben können.

- Von : Sacajawea Lipici

Sicherlich wollt ihr jetzt auch wissen, welches Wesen auf eine unortbaren Insel lebt? Im Volksmund wird es gern Hairy MacBoon genannt, doch offiziell heißt es Quintaped. Was ich für nicht wirklich einfallsreich als Namen empfinde. Schließlich steht „quint“ für fünf und „ped“ für Fuß. Insofern würde es frei übersetzt einfach Fünfbeiner heißen. Obwohl „quint“ natürlich auch auf den ersten von ihnen zurückzuführen werden könnte.

Dieses fünfbeinige Vieh ist aber auf jeden Fall ein gefährliches fleischfressendes Monster, das nicht ohne Grund vom Zaubereiministerium als XXXXX klassifiziert wird. Immerhin hat es eine Vorliebe für Menschenfleisch. Aus diesem Grund hatte ich auch beschlossen, keinen Fuß auf die Insel zu setzen, sondern nur mit meinem Besen darüber hinweg zu fliegen und Fotos zu machen.  Außerdem habe ich die Quintapeds ein wenig beobachten können und einige magische Bewohner Schottlands zu ihnen befragen können.

Die Quintapeds auf der Insel ausfindig zu machen, war ziemlich schwierig, da ihre untersetzen Körper von einem dichten rotbraunen Haar bewachsen sind. Ebenso wie ihre fünf Beine, die in einem Klumpfuß enden. Die sahen schon ziemlich ungewöhnlich aus. Aber mal im Ernst, welches magische Wesen sieht schon normal aus? Und trotzdem, fünf Beine?

Aber viel interessanter ist die Geschichte, die die Schotten mir erzählt haben, wie das Quintaped überhaupt auf die Insel kam. Angeblich lebten dort früher zwei Zaubererfamilien. Zum einen die McCliverts und zum anderen die MacBoons. Manche werden sich jetzt schon ihren Teil denken, wenn sie an den anderen Namen des Wesens denken.

Die beiden Familien lebten wohl in immerwährendem Hass gegeneinander. Und laut der Legende gab es eines Tages ein Zaubererduell zwischen den beiden Oberhäuptern der Clans. Bei diesem ist Dougal McClivert gestorben, sodass Quintius MacBoon als Sieger hervorging. Doch die McCliverts ließen diese Schmach nicht auf sich sitzen und übten Rache. Eines Nachts überfielen sie die MacBoons und verwandelten jeden von ihnen in eine dieser fünfbeinigen Kreaturen, die heute auf der Insel leben. Leider waren die MacBoons in diesem Zustand wesentlich gefährlicher, da sie im Zaubern als unfähig galten. Doch nun wehrten sie jeden Versuch ab sie wieder in Menschen zurück zu verwandeln und töteten alle McCliverts. So kam es, dass es am Ende keine Menschen mehr auf der Insel gab, sondern nur noch haarige MacBoons.

Natürlich ist es nur eine Legende, doch es gibt keine Nachfahren der beiden Zaubererfamilien, die uns nähere Auskunft darüber geben könnten und auch die Quintapeds selbst können nicht sprechen. Doch sie widersetzen sich hartnäckig den Versuchen von der Abteilung zur Führung und Aufsicht magischer Geschöpfe sich zurück verwandeln zu lassen. Doch sollte die Legende stimmen, haben sie sich wohl an ihr Leben als haarige Monster auf einer einsamen Insel gewöhnt.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich der Entstehungsgeschichte der Wesen Glauben schenke, doch ich glaube auf jeden Fall, dass sie Gefallen an Menschenfleisch haben, weswegen ich keinen Fuß auf die Insel gesetzt habe. Und ich würde auch euch raten, besser nicht in ihre Nähe zu kommen. Daher habe ich auch entschieden, dass ich euch nicht verrate, dass die Insel, auf denen sie leben, Drear heißt.

Denn mittlerweile bin ich mir gar nicht mehr sicher, ob die Insel unortbar gezaubert wurde, um die Quintapeds zu schützen, oder um alle Menschen zu schützen, damit diese keinen Fuß auf die Insel setzen und sich in Gefahr begeben können.

Und damit wünsche ich euch wie immer noch eine schöne Restwoche! Falls ihr Wünsche habt, könnt ihr wie immer gerne eine Eule an mich schicken!

Eure Sacajawea Lipici

Du musst dich anmelden, um kommentieren zu können.
Lilli Black

Lilli Black Eines der gruseligsten Wesen der Zaubererwelt. Ein interessanter Artikel, danke dafür.

Cassandra Malfoy

Cassandra Malfoy Der sieht voll gruselig aus xD

Luna Lupin

Luna Lupin Das war eine spannende Geschichte *-* Ob die Legende wahr ist?

Treffpunkt für Potterheads

Werde Teil des fantastischsten Online Harry Potter-Universums und triff viele nette und freundliche Leute, die die gleichen Interessen wie du haben. Wir heißen dich mit offenen Armen willkommen!

Hier Einschreiben

Sei immer auf dem neuesten Stand