Das RPG der Woche #2
Auch Slytherins neigen ab und zu zu Fehlentscheidungen. Das RPG der Woche dieses mal im Hause der Schlangen & der erste RPG Titel der Woche!

- Von : Malia Caskey

Liebste Geschichtenliebhaber und Liebhaberinnen,

 

Es ist wieder so weit, wir sind schon bei unserem zweiten RPG der Woche angekommen. Diesmal wurde uns ein ganz besonderes RPG zugesendet und auch wenn es leider nur für Slytherins öffentlich zugänglich ist, konnten wir bei der Geschichte echt nicht wiederstehen.

Aber damit auch die anderen ihren Spaß haben wurde für uns das ganze herrlich zusammengefasst. Wir wollen nicht lange um den heißen Brei reden.

 

Das RPG der Woche geht an eine Runde von Slytherins, die wohl ziemlich tief ins Fettnäpfchen getreten sind.

 

Mit dem wohl keinem passenderem Titel:

Hässlich über Nacht

 

Geschrieben von:

  • Damon Smith, 14 Jahre, Slytherin

  • Kassiopeia Lancaster, 14 Jahre, Slytherin

  • & Freya Moon, 14 Jahre, Slytherin


Es war ein ganz normaler Abend gewesen, als Damon vor seinem Zimmer ein Päckchen vorfand. Es war nicht schwer, hatte aber dennoch ein gewisses Gewicht. Er führte es also zu seinem Ohr, um es zu schütteln. Seine Schüttellei ein "Schwipp-Schwapp"-Geräusch erzeugte. Trotz Skepsis war er neugierig gewesen.
Er entfernte das Papier: "Für Damon von einer heimlichen Verehrerin" murmelte er in sich hinein. Welches dumme Ding würde IHM bitte freiwillig etwas schenken? Die Naivität siegte leider über ihn.
Kurzweilig schielte er zu Kassiopeia und Freya hinüber, die ebenfalls ihren Platz im Gemeinschaftsraum gefunden hatten.
Er öffnete anschließend die Flasche und fächert es sich etwas von dem süßlichen Geruch zu - Kakao.
Das Risiko wollte er eingehen, selbst wenn es sich um Amortentia handelte. Er legte die Flasche schließlich an seinen Mund und nahm einen kräftigen Schluck.
Kassiopeia hatte sich auf einen ruhigen Abend im Gemeinschaftsraum eingestellt, Freya an sich saß ebenfalls dort und ließ die Gedanken in ihrem Kopf rattern. Der Tee, den sie schon einige Minuten in ihrer Hand hielt, war mittlerweile kalt geworden und sie stellte ihn genervt auf dem Tisch ab. Alle drei kannten sich aus dem Unterricht, sprachen aber nie wirklich ein Wort miteinander. Es war eine angenehme Stille, die jedoch nicht lange währen sollte.
Plötzlich forderte der blonde Badboy beide auf aus einer Flasche zu trinken. "Bah Smith was ist das für ein Zeug" schimpfte Kassiopeia, nachdem sie nach kurzer Überlegung einen Schluck trank. Auch Freya entschied sich aus Neugier ebenfalls etwas zu probieren. "Boah pfui, was ist das?" fragte sie.


[..]. Ihre Mägen grummelten und langsam entstanden Pusteln auf ihren Gesichtern. "Vielsafttrank!" würgte Damon, während er sich seinen Bauch hielt. Seine Haare veränderten ihre Struktur und Farbe - Sie waren plötzlich rot!!! Dann änderte sich auch auch noch seine Größe, sein Körperbau, einfach alles! Langsam tastete er sein Gesicht ab. Der Schock stand ihm ins Gesicht geschrieben. "Spiegel!!!" schrie er panisch auf, löste seine Haltung und stürmte zum nächsten Spiegel. Von weitem konnten die Mädchen einen Schrei vernehmen, welcher wohl aus seinem Zimmer kommen musste.


Kassiopeia erwischte es nun ebenfalls, ihre Haut begann leicht zu brennen und sie fühlte sich komisch an. Auch bei ihr bildeten sich kleine Bläschen, ihr Mund fing an höllisch wehzutun und ihre Augen wurden mit der Zeit immer schlechter. Nach einem kurzen Schmerzlaut kam ihr "Vielsafttrank!" über die Lippen, was sie in einer höheren Oktave als gewöhnlich aufschrie. Sie kramte mit zugekniffenen Augen in ihrer Tasche, um nach einem Handspiegel zu suchen - alles verschwommen. Wie sollte sie Nathan so unter die Augen treten?

Freya traf es nun wie beide anderen: ihre Hände wurden breiter und ihr Bauch fühlte sich plötzlich so unfassbar schwer an. Als sie an sich hinunter sah, wusste sie sofort, woran das lag und schrie entsetzt auf. "Was für eine beschissene Scheiße ist das hier, Damon?", schrie sie. So konnte sie doch keinem unter die Augen treten. Keiner von den dreien könnte so jemandem unter die Augen treten. Kassi, die sonst so hübsch war, war entstellt und sie selbst? Sie war alles andere als schlank.

Wer wollte Damon etwas böses antun und vor allem warum? Hatte er mal wieder etwas Unverzeihliches angestellt? Was war passiert?


 

Na haben wir euch zu viel versprochen?

Das ganze wahr wohl etwas was keiner wirklich erwartet hat und gerade deshalb hat uns dieses RPG wirklich begeistert.

Alle Schlangen können dieses Kunstwerk im Gemeinschaftsraum nochmal in vollen Zügen lesen und für alle anderen hoffen wir das es nicht all zu schlimm war, das es diesmal nicht komplett zu lesen ist.

 

Nun jetzt Kommen wir auch schon zu euren Stimmen. Es wurde viel abgestimmt und viel spekuliert. Der allererste RPG Titel der Woche ist folgender geworden:

 

“Auch der Mond hat seine dunklen Seiten... “ für euch zu lesen in den Ländereien

 

Nochmal herzlichen Glückwunsch an die Gewinner, wir finden es war verdient und natürlich auch an die Titeldichter.

 

Wie schon bekannt könnt ihr von Heute bis nächsten Montag eure Nominierungen an Hannah Kirke oder Mich, Malia Caskey mit dem Betreff RPG der Woche oder RPG Titel der Woche einsenden.

Wir sind schon gespannt und ihr hoffentlich auch.

Hier gehts schon zur Nächsten Abstimmung für den RPG Titel der Woche und bis zum nächsten Mal!

 

https://strawpoll.de/yeewxz9

 

- FÜR EIN BELESENES HOGWARTS -


Hannah Kirke und Malia Caskey

 

Du musst dich anmelden, um kommentieren zu können.
Luna Lupin

Luna Lupin Die Geschichte ist wirklich mega! xD

Damon Smith

Damon Smith HAHAHA! :')

Kassiopeia Lancaster

Kassiopeia Lancaster *ist einfach nur froh, dass sie endlich wieder wunderschön ist*

Gesperrter Benutzer

Gesperrter Benutzer *umarmt Kassi und Damon stolz*

Alexa Martinez

Alexa Martinez *lächelt als sie ihr Titel liest*

Treffpunkt für Potterheads

Werde Teil des fantastischsten Online Harry Potter-Universums und triff viele nette und freundliche Leute, die die gleichen Interessen wie du haben. Wir heißen dich mit offenen Armen willkommen!

Hier Einschreiben

Sei immer auf dem neuesten Stand