Abenteuer Schokofrosch: Sammelkarten-Fieber #27
Ich habe gesucht und gesucht, doch es wollte sich einfach keine neue Karte finden lassen. Doch habe ich heute dann einen Schokofrosch auf der Treppe im dritten Stock gefunden, der tatsächlich eine neue Karte für euch bereithielt.

- Von : Lars Luminus

Mein Tipp für euch, lasst lieber die Finger vom Zauberstab, wenn ihr backen wollt. Ansonsten kann es euch ergehen wie Archibald Alderton. Er wollte einen schönen Geburtstagskuchen magisch backen und hat dabei aus Versehen das ganze Dorf Little Dropping in Hampshire in die Luft gesprengt. Ihr seht also welch katastrophale Ausmaße ein solcher Fehler haben kann. Und meistens schmeckt es doch auch viel besser, wenn alles mit Liebe, statt mit dem Zauberstab, hergestellt wurde.

Dieser Fehlversuch seinerseits ist nun auch unvergesslich auf der Schokofroschkarte Nummer 29 festgehalten. Wenn also jemand fragt, wieso das Dorf nicht mehr existiert, kann er darauf verwiesen werden.

Archibald Alderton lebte von 1568-1623. Also zu Zeiten, bevor das Zaubereiministerium als solches gegründet war. Denn wer weiß, welche Strafe er sonst zu erwarten gehabt hätte. Obwohl ich mutmaße, dass er selbst auch die Explosion seines Geburtstagskuchens nicht überlebt hat.

Ich habe sogar ein Rezept gefunden, das das sein könnte, mit welchem Alderton seine Probleme hatte. Ich bitte euch jedoch den Zauberstab beim Backen wegzulegen. Es wäre doch sehr schade für zukünftige Schüler, wenn sie Hogwarts nicht mehr erleben würden.

 

Zutaten:

1 Tasse Butter
2 Tassen braunen Zucker
1 Tasse Aalaugen
2 Teelöffel Zimt
2 Riegel Blockschokolade
3 Eier in Eiweiß und Eigelb getrennt
1 Tasse Lenkpflaumenmarmelade
1 Tasse gehackte Springende Knollen
1 Teelöffel Nesselpulver
4 Tassen gesiebtes Mehl
2 Teelöffel Backpuler
1 Tasse Aethonmilch

Butter und Zucker schaumig rühren
Eigelbe zufügen und weiter rühren
Geschmolzene Schokolade einrühren
Aalaugen unterheben
Zimt, Nesseln und Mehl einrühren
Springende Knollen und Marmelade einrühren
Nun vermisch die Aethonmilch mit dem Backpulver und rühre es schnell in den Teig
Nun heb die steifgeschlagenen Eiweiße unter den Teig
Den Teig nun schnell in eine gebutterte Form füllen und in den vorgeheizten Ofen stellen.
Bei 180° C backen, bis der Kuchen aufhört zu singen - ca. 45 Minuten.

Ich hoffe ihr probiert das Rezept nur aus, wenn ihr vorsichtig seid.

 

Das war’s für heute. Bis zum nächsten Mal,

 

Eure Sacajawea Lipici

Du musst dich anmelden, um kommentieren zu können.
Shy Fire

Shy Fire Backen ist ja nicht so meins, aber vielleicht gibts ja mal Kochrezept :-) ansonsten fand ich es sehr gelungen!

Effy Clark

Effy Clark *stellt sich dann mal in die Küche*

Serena Volmary

Serena Volmary *findet Miss Cummings könnte wenn sie gebacken hat die #lilabande einladen* schöne Arbeit :)

Raelyn Cummings

Raelyn Cummings *muss mal wieder Backen und denkt, dass das das richtige Rezept ist* Super Beitrag!

Treffpunkt für Potterheads

Werde Teil des fantastischsten Online Harry Potter-Universums und triff viele nette und freundliche Leute, die die gleichen Interessen wie du haben. Wir heißen dich mit offenen Armen willkommen!

Hier Einschreiben

Sei immer auf dem neuesten Stand