Die Gesichter hinter... dem Klitterer Team

- Von : Aurelia Martell

 

Das Klitterer Team

 

Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe von "Das Gesicht hinter..."!

Wie Fische das Wasser zum atmen brauchen, brauchen diese drei fleißigen Schreiber Informationen über Informationen um ihren Lesern eine kunterbunte Zeitung bieten zu können. Ob das aktuelle Horoskop, etwas zum lachen oder der berühmte Schnatzelot, hier findet jeder etwas was ihm gefällt. Und mit zuständig dafür sind: Maggie Mapplethorne, Lisa Black und Shy Fire!

 
_________________________________________________________________
 
 

1. Zu Beginn würden wir uns freuen wenn ihr euch kurz einmal vorstellen würdet.

Maggie: Mich vorstellen, hm, also ich bin 22 Jahre alt komme ursprünglich aus dem schönen Südwesten von Deutschland und hab den jetzt aber für das Studium verlassen. Das Studium ist es auch, das mindestens 80% meiner Zeit in Anspruch nimmt, wenn nicht sogar noch mehr, die restliche Zeit verbringe sehr gerne mit Freunden oder seit kurzem hab ich auch Quidditch als Sportart für mich entdeckt. Ansonsten würde ich mich als harmoniebedürftigen Menschen beschreiben, der leider nicht so mutig ist wie Maggie. Das wäre ich manchmal gerne! Dafür bin ich (gerne) kreativ, mag Schokolade und bin noch auf der Suche nach mir selbst.

Lisa: Ich bin Lisa, 23 und arbeite als Buchhändlerin in einer Kleinstadt in Schleswig-Holstein. Ich bin immer gut drauf und lache viel, was einige von WoP auch im RL schon erleben durften, ich liebe Tiere (vorallem Pandas!) und wer noch mehr wissen möchte, darf gern fragen, ich beisse nicht. ;)

Shy: Also, ich bin echt alt (*flüstert sehr, sehr leise 36*) und arbeite in einer Einrichtung für Flüchtlinge. Ich bin nicht mit den Harry Potter Büchern aufgewachsen, sondern habe sie als Einschlaflektüre benutzt, leider mit mäßigem Erfolg, da ich das Buch nicht weglegen konnte und so die ein oder andere Nacht durchgemacht habe. Die langen Wartezeiten auf das nächste Buch habe ich dann mit lesen, Kinobesuchen und Freunden nerven verbracht.

 

2. Würdet ihr gerne auch außerhalb von WoP ein Journalist sein oder in diesem Bereich arbeiten wollen?

Maggie: Ich finde Journalismus ziemlich interessant und hab mir tatsächlich auch mal überlegt in diese Richtung zu gehen. Allerdings muss ich sagen, dass es mir viel mehr liegt einfach nur irgendwelche erfundenen Texte zu schreiben, anstatt genau recherchierte. Zu gutem Journalismus gehört eben für mich genau das, man muss informiert sein und sich auch mit dem Thema auskennen über das man schreibt, deswegen wäre das glaube ich für mich nicht als Beruf geeignet. Da beschränke ich mich lieber auf Artikel und Texte, die ich so nebenher und in meiner Freizeit verfasse. Wenn es aber irgendwo eine Quatschzeitschrift geben sollte, die gerne mal Quatschartikel veröffenticht, dann wäre ich dafür aber auf jeden Fall zu begeistern.

Lisa: Ich muss ehrlich sagen: nein. Auf WoP macht es mir super viel Spaß, aber ich denke im echten Leben wäre das nichts für mich. Ich bin mit meinem RL-Job auch zufrieden, immerhin kann ich täglich meine Zeit zwischen vielen Büchern verbringen.

Shy: Ich finde Journalismus sehr interessant und habe mich tatsächlich auch mal damit auseinandergesetzt. Besonders den Bereich des Auslands-Korrespondenten, da fremde Länder besuchen sicher eine Sache für sich ist, leider bin ich nicht Sprachenbegabt, hab aber trotzdem viel mit anderen Sprachen zu tun *muss lachen*

 

3. Seid ihr selber Zeitungsleser oder hat sich das bspw. durch WoP sogar geändert?

Maggie: Wenn ich die Zeit dafür habe, lese ich gerne mal eine Zeitung, aber ich muss zugeben in meinem Alltag hab ihc in der Regel einfach keine Zeit dafür, bzw im Moment auch keine Zeitung aboniert. Das kommt dann in den Semesterferien wieder, wenn ich bei meinen Eltern bin. Denn so gemütlich am Frühstückstisch sitzen und durch die Zeitung stöbern find ich schon schön. Aber wie gesagt es muss eben genügend Zeit dafür da sein, sonst macht es keinen Spaß.

Lisa: Ich lese tatsächlich eher weniger Zeitung. Ich blättere hin und wieder durch eine, lese das was mich interessiert, aber ansonsten lese ich nur das eine brancheninterne Zeitung, die wöchentlich für Buchhändler erscheint. Die ist zwar auch nicht immer super interessant, aber hin und wieder dann doch ganz spannend.

Shy: Immer mal wieder, besonders last-minute Anzeigen. Durch WoP hat sich das insofern geändert, dass ich dazu keine Zeit mehr habe.

 

4. Was für ein Verkehrsmittel bevorzugt ihr?

Maggie: Fahrad oder Straßenbahn, je nachdem wie das Wetter ist. Dabei ist es nicht mal unbedingt der Regen, der mich stört aber die Kälte.

Lisa: Mein Auto! Ich liebe es Auto zu fahren. Klar, wenn ich mal in einer Großstadt unterwegs bin, steige ich auf die öffentlichen Verkehrsmittel um, einfach weil ich keine Lust habe mich mit meinem Auto durch die volle Stadt zu schlängeln. Aber sonst ziehe ich mein Auto allem vor.

Shy: Früher Zug, heute Auto. Am besten, wenn ich nicht selbst fahren muss *hustet*

 

5. Was war die weiteste Strecke die ihr bislang gereist seid?

Maggie: Leider bin ich noch nicht allzu oft oder all zu weit gereist. Am weitesten war glaube ich Edinburgh, dort waren wir damals mit der Schule und seit dem möchte ich da unbeidngt mal wieder hin.

Lisa: Mit meinem eigenen Auto waren es die Strecken nach Berlin und wieder zurück nach Hause. Mit meinen Eltern, als ich noch kein Auto fahren durfte, die Auto-Stecken nach Bayern zu meinen Verwandten und geflogen bin ich erst einmal und das war in die Türkei. Mein Traumreiseziel liegt dafür aber sehr weit weg und ich hoffe, dass ich es irgendwann mal dort hin schaffen werde.

Shy: Einmal USA und zurück. Es war ne Hardcore Woche. Las Vegas, LA und San Francisco. Ich dachte immer Berlin sei meine Stadt, vergiss es, San Francisco ist eine wunderschöne Stadt und am Besten mit mir da drin!

 

6. Wenn ihr euch entscheiden müsstet, würdet ihr eher in die Zeit zurück oder vor springen?

Maggie: Puh, das finde ich eine interessante Frage. Eigentlich bin ich ein Verfechter des Jetzt, denn auch wenn man sich manchmal Dinge anders wünscht, gehört was passiert ist einfach zum Leben dazu und ich glaube es ist auch oft besser noch nicht zu wissen, was passieren wird. Wenn ich mich allerdings entscheiden müsste, würde ich mich wahrscheinlich für zurück entscheiden. Da weiß ich zwar vielleicht schon was passiert und würde vielleicht das eine oder andere anders machen, aber ich glaube da kann man nur daraus lernen. Zu wissen was in der Zukunft noch alles kommt, verunsichert nur finde ich.

Lisa: Zurück! Man könnte schöne Erlebnisse nocheinmal erleben, vielleicht könnte man auch Fehler, die gemacht wurden ausbessern und so weiter. Aber man könnte vielleicht ja sogar so weit zurück springen, dass man sich das alte Ägypten oder Dinosaurier und so weiter anschauen könnte.

Shy: Die Zukunft in 100 oder 500 Jahren zu sehen reizt mich schon, vor allem da ich da schon lange tot sein werde. Zurück in der Zeit, bis zu dem Punkt in der angeblich die Nano-Technologie ihre Blütezeit hatte, wäre auch was für mich, einfach um mich zu überzeugen, ob die Gerüchte stimmen. Also würde ich gern in beide Richtungen reisen.

 

7. Wie heißt das letzte Buch welches ihr gelesen habt und wovon handelt es?

Maggie: A Dance with Dragons. Also streng genommen lese ich noch daran, aber ch weiß leider nicht mehr was ich davor gelesen habe. Wie manche vielleicht schon erkannt haben gehört das zur Game of Thrones Reihe und ist das fünfte, zuletzt erschienen Buch der Reihe. Für alle die nicht wissen um was es geht. In einer fantastischen Welt erzählen verschiedene Charaktere von ihrem Leben, schmieden Pläne, Verbünden sich und bekriegen sich. Denn letzendlich geht es darum wer am Ende auf dem Thron sitzt.

Lisa: Das war „Elian und Lira Das wilde Herz der See“ Das Buch erzählt die Geschichte von Lira, einer Sirene welche kurz vor ihrem 18. Geburtstag steht. Zu jedem ihrer Geburtstage lockt sie mit ihrem Gesang einen menschlichen Prinzen ins Meer, um ihm sein Herz zu rauben. Zu Beginn der Geschichte macht sie einen Fehler, woraufhin ihre Mutter, die Königin des Meeres, sie als Strafe in die Kreatur verwandelt die sie über alles hasst. - einen Menschen. Als Mensch soll Lira nun das Herz des Prinzen Elian rauben und ihrer Mutter bringen. Ansonsten wird sie für immer ein Mensch bleiben.

Shy: Ähm, das Buch was ich jetzt Anfange ist „Chroniken der Unterwelt- City of Bones“ und ich kann nicht sagen worum es geht, da ich erst am Anfang bin. Wer es wissen mag, darf mich gerne fragen, wenn ich durch bin.

 

8. Habt ihr bereits einmal ein Leben gerettet oder würdet ihr es gerne einmal tun?

Maggie: Nein ich musste bisher zum Glück noch kein Leben retter und ehrlich gesagt hoffe ich auch, dass ich es nie tun muss. Denn einerseits hoffe ich dass die Leute in meinem Umfeld (und auch alle anderen) nicht in Lebensgefahr geraten, sodass ich sie rettern muss und ich muss zugeben, dass ich da schon ziemlich Schiss davor hab.

Lisa: Nein, ich war noch nie in einer solchen Situation. Ich hoffe auch, dass ich niemals in so eine komme und wenn doch, dann würde ich keine Sekunde zögern und natürlich versuchen zu helfen wo ich kann.

Shy: Leider habe ich noch nicht einem Menschen das Leben gerettet, jedenfalls nicht wissentlich. Aber ich würde schon gerne mal den Helden spielen, ich meine, wer würde das nicht. Nur ich glaube kaum, dass ich ein brennendes Haus eindringen würde. Auch ins eisige Meer zu springen finde ich eine Nummer zu heftig. Und ich denke, bei einer einfachen Herz-Kreislaufmassage würde ich wohl eher hilflos versagen, darum ist es vielleicht ganz gut, dass ich das noch nicht tun musste. Ich würde eher eine alte Oma retten, indem ich ihr über die Straße helfe, alten Leuten in der überfüllten Bahn (wenn ich denn mal fahre) biete ich auch meinen Sitz an. Bestimmt habe ich damit einige Leben gerettet. Ach ja, und einem Kind, welches sein Eis hat fallen lassen, würde ich auch meines anbieten. Bin ich damit als Lebensretter qualifiziert?

 

9. Welche Sprachen mögt ihr am wenigsten?

Maggie: Ich glaub dafür kenn ich einfach zu wenig Sprachen wirklich gut. Außer deutsch beschränkt sich das nämlich bei mir auf Englisch und Französisch aus der Schule und dann eben noch so vereinzelte Wörter (zB Danke) ) in anderen Sprachen. Allerdings hab ich mir da noch nie wirklich Gedanken darüber gemacht, welche davon ich jetzt am wenigsten mag. Eigentlich finde ich auch nicht, dass ich da für mich Abstufungen machen muss, ich finde einfach nur dass die Fragen einfach alle anders sind.

Lisa: Ich schätze eigentlich alle Sprachen. Ich würde auch gerne mehr Sprachen außer Deutsch, Englisch und etwas Französisch sprechen können, aber es gibt auch ein oder zwei Sprachen die ich nicht so gerne hören mag. Aber wer weiß, vielleicht lerne ich ja genau diese Sprachen irgendwann mal.

Shy: Französisch und ich muss es wissen!

 

10. Habt auch ihr Ideen oder Vorschläge die zur einer Verbesserung von WoP beitragen könnten?

Maggie: Konkret fällt mir da jetzt leider nichts ein, aber ich glaube eine Seite von WoP lebt ein Stück weit von neuen Ideen und Vorschlägen aller Beteiligten. Deswegen finde ich es gut, wenn immer wieder was neues kommt und nicht alles bleibt wie es ist. Gleichzeitig finde ich aber auch, dass liebgewonnene Dinge bleiben sollen.

Lisa: Im Großen und Ganzen bin ich wirklich zufrieden hier. Man merkt doch wie viel Liebe hinter dieser Seite steckt. Aber es gäbe da etwas, was sich sicher einige wünschen: Schokofroschkarten tauschen! :D

Shy: Ich hab da jede Menge Ideen, besonders bezüglich der Hausaufgaben, dummerweise fällt mir das alles nicht mehr ein. Ansonsten ist das eine super Seite und ich bin froh dorthin geschleift worden zu sein. Allein die ganze Gestaltung der Seite, wie authentisch und liebevoll die ganzen Details gebastelt wurden, verdient meine Hochachtung.

 

11. Wenn ihr möchtet, könnt ihr gerne noch ein letztes mal euer Wort an die Community oder an bestimmte Personen richten.

Maggie: Habt Spaß! Nehmt euch gegenseitig nicht zu ernst, denn das Leben soll Spaß machen! Versucht das Leben entspannt zu sehen und versucht euch auch mal öfter in euer Gegenüber hinein zu versetzen, denn meiner Erfahrung nach entstehen unschöne Situationen vor allem dann wenn die Kommunikation schief läuft, weil man Dinge anders versteht, als sie gemeint sind. Habt euch einfach lieb <3

Lisa: Ihr Lieben! Ich bin so dankbar, dass ich vor bald schon fast einem Jahr auf World of Potter gestoßen bin. Ich habe hier so viele wirklich liebenswerte Menschen kennen gelernt und ich schätze jeden einzelnen von ihnen. Einige von euch durfte ich im RL schon kennenlernen, was noch viel besser war! (Hier spezielle Grüße an Kian: Ich freu mich auf Januar! :D) Kaylee, Katie, Kian gerade in euch hab ich Freunde gefunden, Ich liebe das Klitterer Team, unser Quidditchteam und das The Roar Team! <3 Aber auch den Rest der Community schätze ich sehr! Ihr seit alle super, bleibt wie ihr seit und wer auch immer jetzt noch was von mir wissen möchte oder so – schreib mir einfach, ich lerne immer gern neue Leute kennen! ^-^

Shy: Ich denke, es ist schon so einiges gesagt worden, was nur ne Wiederholung wäre, deswegen bleibt so wie ihr seid, ihr seid toll!

_________________________________________________________________
 
Alle Fragen wurden aus OOG-Sicht beantwortet.
Wir danken für die Beantwortung der Fragen!

 

Magische Grüße,
Aurelia Martell
 

 

(c) Code-Bearbeitung: Nathaniel Fengel

Du musst dich anmelden, um kommentieren zu können.
Kaylee Colt

Kaylee Colt *grinst Lisa an * Aha aha aha xD

Kian Whelan

Kian Whelan *grinst Lisa an* Deine weiteste Fahrt war also zu mir ;) *knuddelt sie das nächste Mal OOG gaaanz doll für diese Worte*

Garry Sudworth

Garry Sudworth rennt in seinem: "I love Maggie, geliebte Frau und Profilmitbewohnerin" T-Shirt rein, klatscht und jubelt laut und lässt Liebe da.

Harald Toepfer

Harald Toepfer hat Maggie lieb! <3

Thyon McIntyre

Thyon McIntyre *schwenkt auch ein Shy Fähnchen und schmunzelt bei Des Ausbruch* Sehr gelunger Artikel! =)

Desmond Gaunt

Desmond Gaunt *kreischt Sky wie ein Groupie*

Treffpunkt für Potterheads

Werde Teil des fantastischsten Online Harry Potter-Universums und triff viele nette und freundliche Leute, die die gleichen Interessen wie du haben. Wir heißen dich mit offenen Armen willkommen!

Hier Einschreiben

Sei immer auf dem neuesten Stand