Das Gesicht hinter... den MLuG Hilfslehrern
Immer eine Geschichte auf lager...oder ist es doch eine Legende? Heute im Interview: Motoko Lannister und Haru Yamamoto

- Von : Malia Caskey

 

 

Willkommen zu einer neuen Ausgabe unserer bekannten Blogreihe "Das Gesicht hinter.."! Diese Woche haben wir uns an die zwei fleißigen Hilfslehrer von Professor Darren gemacht, denn wenn wer was zu erzählen hat, dann doch die Hilfslehrer der Magischen Legenden und Geschichten, meint ihr nicht auch? :
 
_________________________________________________________________
 
 

1. Was liebt ihr an WoP am meisten? (OOG)

Haru: Ich liebe es, weil ich hier meine Kreativität ausleben kann. Seit knapp 11 Jahren schreibe ich gerne Geschichten und Theaterstücke. Es gab eine Zeit dazwischen, wo meine Kreativität etwas eingerostet war und ich mich selbst als "unkreativ" bezeichnet habe. Als ich auf WoP gestoßen bin, habe ich auch meine Kreativität wieder gefunden und das liebe ich einfach und macht mich glücklich. Außerdem spiele ich gerne Theater und versetze mich gerne in andere Rollen hinein :)
Eine weitere Sache, die ich an WoP liebe ist die Vielfalt an Menschen, die man hier treffen und kennenlernen kann. Menschen, die gleiche Interessen haben (Harry Potter und RPGn vor allem) und trotzdem so unterschiedliche Geschichten haben. Ein wirklich bunter Haufen, das inspiriert mich und es freut mich ihre Geschichten zu hören und mich mit ihnen über alles mögliche aus unterschiedlichsten Perspektiven zu unterhalten.

 

Motoko: Hmmm… Genau wie Haru bin ich begeistert von all den Menschen, die ich hier kennenlerne. Es entwickeln oder entwickelten sich sogar in den meisten Fällen, sowohl IG als auch OOG, gute bis sehr gute Freundschaften. *erinnert sich an ihr allererstes RPG und muss unaufhörlich grinsen* Es war schon echt eigenartig für mich, ich habe diese Seite durch Zufall entdeckt und dachte mir “Kannst ja mal reinschnuppern!”. Dann kam mein allererstes RP mit meinen heutigen IG geliebten *braucht den Namen bestimmt nicht zu sagen ;) * und ich konnte einfach nicht mehr aufhören! Anders als Haru habe ich noch nie Geschichten oder andere RPGs geschrieben, außer vielleicht einmal (Vampire the Masquerade). So gesehen sind wohl die Mensch auf WoP schuld das ich hier soviel Spaß habe.

 

2. Habt ihr auch außerhalb von eurem WoP-Job interesse an Legenden oder ähnlichem? (OOG)  

Haru: Ja, ich liebe Legenden und die verschiedenen Überlieferungen. Ob es sich um die verschiedenen Geschichten über Vampire oder Werwölfe handelt, die Legenden von irgendwelchen Helden oder auch um verifizierte Geschichten. Alle wecken mein Interesse und ich lese sie sehr gerne. Am meisten Interessiert mich die Legende von Merlin und König Arthur ... Ich habe sowohl die Filme als auch die Serie mehr als verschlungen und lese auch so gerne etwas über den Zauberer.

 

Motoko: Dafür bekommst du von mir ein ganz klares Ja *muss laut lachen* Seit meiner Kindheit sammle ich alte Bücher wie: Der Hexenhammer oder das Necronomicon... Bücher über Drachen, Geister, Vampire uvm. *könnte vielleicht einen kleinen Buchladen über solche Dinge eröffnen* Meine Eltern waren immer beeindruckt wie viel ich über diese Dinge wusste und in der Schule fanden meine Freunde es sehr merkwürdig das ich die Bücher von Bis(s) (heutiges Twilight) überhaupt nicht ausstehen konnte.  Mein Vater hat mich mit meinen heutigen Lieblingslegenden regelrecht angesteckt, sowohl King Arthur als auch Jeanne d’Arc haben es mir angetan. Selbst die Filme könnte ich manchmal an einem Tag vielleicht 3 mal hintereinander ansehen. *denkt nun darüber nach, dass sie King Arthur lange nicht mehr gesehen hat und kratzt sich verlegen am Kopf*

 

3. Wie kamt ihr darauf, euch gerade für dieses Fach zu bewerben? (OOG)

Haru: Naja ... um ehrlich zu sein, hatte ich noch bevor es das Fach richtig gab, gefragt ob die Stelle des Lehrers noch frei sei. *kratzt sich verlegen am Hinterkopf und grinst* Mein Interesse und mein Wissen über verschiedene Legenden wollte ich mit anderen teilen. Doch dies wurde leider verneint (da ich zu dem Zeitpunkt in Afrika war, hatte ich die Ausschreibung dafür nicht mitbekommen und war leider zu spät. Aber unser Professor Jones macht wirklich einen klasse Job und ich bin froh, eine seiner Hilfslehrer sein zu dürfen). Als er dann also die Stellen des Hilfslehrers ausgeschrieben hatte, war es für mich keine lange Überlegung und so schrieb ich diese noch aus der afrikanischen Hitze Gambias. Hier hatte ich übrigens auch einige afrikanische Legenden und Sagen gehört, vielleicht erzähle ich euch die eine oder andere Mal im Fach oder privat :D

 

Motoko: Tja, was soll ich sagen, ich hatte zuvor nicht wirklich nach einen Job in WoP gesucht, aber als ich von Mika OOG gehört habe das Professor Jones ein neues Teammitglied sucht, haben wir eine Weile gesprochen, wie cool es wäre wenn die beiden besten Freundinnen zusammen im selben Fach Hilfslehrer wären. Ich habe nicht lange herum überlegt und als ich dann an Professor Jones Pinnwand die Stellenausschreibung gelesen habe, konnte ich einfach nicht anders als mich bei ihm zu bewerben. Als ich dann den Job noch kurz vor Weihnachten bekommen hatte, war ich super glücklich und da ich dann auch noch zu Silvester bei Mika bzw. Haru war hat sie mich quasi in den Job angelernt und wir hatten über Discord unsere Besprechung mit Derren. *erinnert sich gern daran zurück und schwankt freudig hin und her* Man kann also sagen, dass mich meine beste WoP-Freundin quasi dazu aufgemuntert hat diesen Job zu machen und ich bin stolz darauf mit so einem guten Team zusammen arbeiten zu dürfen.

 

4. Was ist das, was ihr an eurem Job am meisten mögt? (OOG)

Haru: Die Thematik, aber auch, dass ich viele verschiedene Hausaufgaben zu lesen bekomme. Es ist wirklich interessant auf was für kreative Ideen einige kommen und ich darf sie dann lesen. Klar könnte man das auch, wenn man viele Hausaufgaben normal als Schüler kontrolliert, aber da kommen dann auch so viele Hausaufgaben dazwischen von Fächern, von denen ich keine Ahnung habe *blame on me* Außerdem mag ich das Team und das Derren uns auch die Möglichkeit gibt das Fach mitzugestalten. Eine eigene Stunde habe ich auch schon mal geschrieben, das hat mir wirklich Spaß gemacht (Jahr 5 Woche 10: Viel Spaß beim Hausaufgabe machen xP)

 

Motoko: *gibt Haru Recht* Es ist nicht nur super die kreativen Hausaufgaben von anderen zu lesen, sondern regen sie auch ungemein meine Fantasie an. Manchmal habe ich wirklich kreative Blockaden und die HAs kurbeln meine Fantasie immer wieder neu an. ^-^ Das wir den Unterricht mitgestalten und noch selbst eigene Ideen einbringen können und dürfen finde ich fantastisch. Allerdings muss ich leider gestehen das ich in letzter Zeit eine sehr krasse kreative Blockade habe… *rauft sich die Haare*

 

5. Beschreibt Professor Jones mit drei Wörtern? (IG)  

Haru: Hmm … lässig ist er auf jeden Fall. *überlegt*

Motoko: Ouh ja! Und gebildet! Er weiß einfach sooo viel, mal ganz abgesehen von seinem Wissen über die vielen Legenden und Mythen!

Malia: *grinst* Eines fehlt aber noch.

Haru: *wie aus der Pistole* Aufgeschlossen!

Motoko: *gleichzeitig mit Haru* Bewundernswert!

*beide lachen*

 

6. Wie sieht es aus mit der Zusammenarbeit, kommt ihr gut miteinander klar? (IG)

Haru: Motoko und ich kennen uns schon recht lange durch meine Schwester Mika. Dadurch, dass Mika nach Japan zurück gegangen ist, um sich unter anderem um unsere Großmutter zu kümmern, habe ich den Job für sie übernommen. Wir verstehen uns super, auch wenn wir außerhalb des Jobs eher weniger miteinander zu tun haben. Wir sind nebenbei eben auch beide sehr beschäftigt, dadurch, dass ich zum Beispiel auch noch Nachhilfe gebe.

 

Motoko: *schaut ein wenig traurig als Mikas Name fällt* Ja als ich gehört habe, dass Mika weg geht, war ich wirklich traurig darüber. Nicht nur als Freundin ist sie super, sondern auch als Hilfslehrerin. Als ich dann gehört habe, dass Haru ihren Platz einnimmt, war ich echt froh. Er ist ein super Hilfslehrer und ein sehr guter Teamplayer und das beste… Ich kann mich mit ihm genau wie mit Mika auch auf Japanisch unterhalten. ^-^

 

Haru: *grinst* Sou desu ne?! (grob übersetzt: Ja, so ist es, nicht wahr?!)

 

7. Gab es mal einen Moment wo ihr komplett verzweifelt mit eurer Arbeit wart? (OOG)  

Haru: Ja! Ich sag nur 17.096 WÖRTER (ca. 70 Din A4-Seiten). *lacht* Ich wusste gar nicht, wo ich anfangen sollte. Allein die Plagiats-Kontrolle erwies sich als aufwändig und das Lesen hat eine Weile gedauert. Ich habe zum Glück super Unterstützung bekommen und dann ging das eigentlich recht schnell ... naja zumindest schneller, als hätte ich diese alleine korrigiert.

 

Motoko: Tatsächlich habe ich mal eine HA gehabt, die mich ein klein wenig überfordert hat. *runzelt die Stirn und kratzt sich verlegen am Kopf* Aber wahrscheinlich lag es auch einfach daran, dass ich an den Tag so schlecht drauf war, dass ich versucht habe mich in die HL-Arbeit zu flüchten. *schaut zu ihrem Kollegen und muss unweigerlich grinsen* Oh ja, ich weiß noch, wie du mich deswegen angeschrieben hast… Total verzweifelt kam er zu mir, ich hatte die HA zuvor noch nicht einmal gesehen und ich hatte selber zu dem Zeitpunkt viel zu tun. Als ich dann die HA zur Hälfte gelesen hatte… *macht eine kleine dramatische Pause* schrieb er mir dass es sich schon erledigt hat und ich hing trotzdem da und habs durchgezogen sie zu lesen. ^^

 

8. Zwei Dinge die ihr aneinander am meisten schätzt? (OOG&IG)  

Haru: *überlegt kurz* Hm, ich mag ihre offene und humorvolle Art. Sie ist (zumindest OOG, IG ist es scheinbar momentan etwas schwierig, seitdem Mika nicht mehr da ist) immer recht positiv gelaunt und lacht sehr viel. Außerdem passen die Charaktere einfach sehr gut zusammen, da sie beide japanische Wurzeln haben und Haru einfach … naja ein wenig schüchtern ist. Er ist btw. noch zu haben, also haltet euch ran Mädels ;-) *Hier könnte Ihre Anzeige stehen: “Großer, charmanter Adler-Junge sucht weibliche Partnerin fürs auf Wolke-7-Schweben. Japanische Manieren und romantische Schüchternheit all-inklusiv! Eulen bitte in die Bibliothek schicken (Zweites Zuhause und so), aber erzieht eure Eulen, damit kein Eulenmist auf den kostbaren Büchern landet *sieht Miss Harris ihn schon tadeln*”*

 

Motoko: *kann nicht anders und muss Haru einfach ganz doll knuddeln* Arigatō gozaimasu! Haru ha kawaii desu! (grob Übersetzt: Danke! Du bist süß!) *lässt Haru besser los, bevor er noch rot wird und räuspert sich* OOG: Ich finde es super wie Haru sich engagiert, obwohl er bzw. sie so viel zu tun hat. Er ist sehr verständnisvoll und wahnsinnig witzig. Wenn ich aus persönlichen Gründen mal meine Arbeit nicht nachkommen kann, dann hilft er mir, indem er es macht und anders herum ist es genauso. Manchmal fragen wir uns sogar gegenseitig, wie es uns geht und machen uns sogar Mut. Ich würde niemals freiwillig aus diesem Team austreten wollen.

 

9. Was ist eure Lieblingslegende und warum? (IG)  

Haru: Hm ... ich denke, die Legende ist hier in Großbritannien nicht wirklich bekannt, aber meine Lieblingslegende ist die von Momotaro. Das ist ein japanisches Märchen von einem Jungen, welcher aus einem Pfirsich geboren wird. Es ist sehr bekannt und es geht um einen Jungen, welcher sich als Dank für die Fürsorge seiner Eltern auf eine gefährliche Reise begibt. Dabei will er das japanische Dorf von den Plünderern zu befreien und seinen Eltern aus der Armut zu helfen. Er schließt sich auf der Reise unterschiedlichsten Tieren an und vertreibt die Plünderer. Mit deren Schätzen kann er, dem Dorf, aber vor allem seinen Eltern aus der Armut helfen. Es soll allen zeigen, dass man stark, treu und aufrichtig sein soll und dass alle dafür zuständig sind, ihr Bestes zu geben, um die Gerechtigkeit aufrecht zu erhalten. Es zeigt aber auch die Toleranz gegenüber anderen und dass wir alle zusammen dafür zuständig sind. Mensch und Tier, oder auch Zauberer und Muggel, wenn man es mal auf die Zaubererwelt beziehen würde.

 

Motoko: Da muss ich wirklich nicht lange überlegen und es ist auch eher eine “Gute Nacht”-Geschichte für Kinder…. Es handelt sich um Hänsel und Gretel. . Eine Muggelgeschichte über zwei Geschwister die von ihren Eltern ausgesetzt wurden und sich im Wald verirrten und so zu ein Lebkuchenhaus einer bösen Hexe kommen. Zuerst war sie ganz freundlich, gab ihnen was zu essen und ein Bettchen zum Schlafen und dann verwandelte sich alles in einen Albtraum. Die Schwester musste schwer schuften, während ihr Bruder in einem Käfig gefangen genommen und mit Essen vollgestopft wurde. Gretel sah eine Möglichkeit ihren Bruder zu befreien und zusammen besiegten sie die böse Hexe. Sie ließen sie im Ofen backen und nahmen sich die Juwelen und das viele Gold der Hexe und fanden den Weg zurück nach Hause. Meine Mutter hat mir die Geschichte vorgelesen als ich klein war, genau wie einige andere Geschichten der Gebrüder Grimm. Da meine Mutter zusammen mit meinen Vater vor einigen Jahren verstorben ist und das die letzte Geschichte war die ich von ihnen gehört habe, ist sie meine Liebste. Gleichzeitig ist es auch einer meiner liebsten Erinnerungen, die ich an meine Eltern noch habe.

 

10. Ein paar letzte Worte an die Community und Professor Jones? (OOG&IG)

Haru: IHR.KOMMT NICHT.VORBEI!!!! #ohfalscherfilm *lacht*

Tja, es gibt immer so viel, was man mit auf dem Weg geben möchte und auch kann, aber wenn man die Frage gestellt bekommt, dass ist das Gehirn leer … Deswegen jetzt einfach mal was mein Gehirn mir so preisgibt:

Ich hoffe, dass ihr alle hier wundervolle Erfahrungen sammeln und eure Kreativität entfalten könnt. Seid fleißig und engagiert euch in den großen und kleinen Teams auf der Seite. Es ist echt eine riesen Bereicherung in einem tollen Team zu arbeiten und es werden immer helfende Hände gebraucht.

 

*denkt kurz über Professor Jones nach* Haru Yamamoto …. zu Euren Diensten #schonwiederfalscherfilm

 

Lieber Derren (also die Person dahinter)

Du bist echt ein super Chef und es freut mich, dass ich von Anfang an bis in die Unendlichkeit - und noch viel weiter - an deiner Seite als Hilfslehrer arbeiten darf. Bleib wie du bist und mach weiter so! *kratzt sich grübelnd am Kopf und hat das Gefühl, schon wieder ein Zitat aus einem falschen Film gebracht zu haben* #eswarschonwiedereinfalscherfilm

 

Motoko: *lacht bei Harus plötzlichen ausbruch und spricht zu ihm* Du brauchst ganz dringend ein Mädchen mein Lieber!

*denkt nun darüber nach was sie der Community mit auf den Weg geben kann* Jaaaa ich bin wirklich nicht gut in sowas… Ehm… Seid brav! Lasst die Finger von Drogen und habt weiterhin Spaß an mit euren Charakteren.

 

*denkt nun darüber nach was sie zu Prof. Jones sagen könnte, steht auf, stellt ihn sich Bildlich vor und Salutiert* Professor! Es ist mir eine Ehre unter ihnen dienen zu dürfen. *setzt sich wieder hin und möchte plötzlich ein Butterbier trinken*


Haru: Ach *richtet sich noch einmal an die Schülerschaft* Macht fleißig Hausaufgaben in Magische Legenden und Geschichten, es sind wirklich spannende Themen dabei und wir freuen uns über eure Einsendungen. Ihr dürft sie uns auch gerne per Eule zukommen lassen ;-)

_________________________________________________________________
 
Wir danken unseren MLuG Hilfslehrern für die Beantwortung der Fragen!
Ihr habt Vorschläge für weitere Personen zum Inteviewen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen! Bis nächste Woche!

 

Magische Grüße,
Malia Caskey
 

 

(c) Code-Bearbeitung: Nathaniel Fengel

Du musst dich anmelden, um kommentieren zu können.
Derren Jones

Derren Jones Ich kann die worte nur zurück geben. Ihr seid die besten :)

Derren Jones

Derren Jones * fühlt sich sehr geschmeichelt!:)

Elza Lockser

Elza Lockser Sehr schönes Interview ihr beiden!

Treffpunkt für Potterheads

Werde Teil des fantastischsten Online Harry Potter-Universums und triff viele nette und freundliche Leute, die die gleichen Interessen wie du haben. Wir heißen dich mit offenen Armen willkommen!

Hier Einschreiben

Sei immer auf dem neuesten Stand