Das Gesicht hinter ... den Hilfslehrern für Pflege magischer Geschöpfe
Sie trifft man sicher seltener im Schloss als andere Hilfslehrer, doch dafür können sie dir immer etwas spannendes erzählen. Heute im Interview, die Menschen hinter Victoria Sullivan, Katrina Wolf und Helena Hermosa!

- Von : Frey Leroy

 

Die Hilfslehrer für Pflege magischer Geschöpfe

 

Endlich Freitag, endlich eine neue Ausgabe unserer bekannten Blogreihe "Das Gesicht hinter..." !

Sie sind gerne draußen und äußerst tierlieb. Dabei ist es egal ob Hippogreif, Fwupper oder Flubberwurm: Tierwesen sind ihr Ding und gemeinsam mit dem Professor für Pflege magischer Geschöpfe rocken sie das Fach. Wer? Die Hilfslehrerinnen für PmG und damit Vorhang auf für: Victoria Sullivan, Katrina Wolf und Helena Hermosa!

 
_________________________________________________________________
 
 

1. Wie kamt ihr zu World of Potter?

Victoria: Wie die meisten anderen bin ich durch die Werbung auf Facebook bei WoP gelandet. Ursprünglich nur aus Versehen, da mein Handy lieber die Werbung öffnen, statt ein Video abspielen wollte. Letzten Endes bin ich dann ebenfalls hier hängen geblieben^^

Katrina: Ich wurde damals von meinem Bruder quasi gezwungen. Er hatte die Seite hier entdeckt, mir davon vor geschwärmt und meinte wie cool es doch wäre, wenn wir auch hier Geschwister wären. Somit meldete ich mich dann um ein paar Tage später von ihm hier alleine gelassen zu werden. Ich jedoch kam nicht mehr davon los und werde es wohl auch nie.

Helena: Facebook hat mich durch absurd penetrante Werbung praktisch dazu gezwungen, hier mal reinzuschnuppern. Das Konzept war so ziemlich das, wonach ich gesucht hatte und so bin ich hängen geblieben.

 

2. Habt ihr versucht Freunde oder Verwandte für WoP zu erwärmen?

Victoria: Bis auf eine einzige Person, die IG nun meine Halbschwester ist, habe ich niemanden versucht her zu holen. Ich hab WoP in meinem Freundeskreis lieber für mich. So kann mich auch niemand tagtäglich nerven, wenn ich mal ein paar Tage länger brauche um ein RPG zu beantworten xD

Katrina: Nicht direkt. Ich habe meinen Freunden zwar davon erzählt und vor geschwärmt. Jedoch keinen bewusst, damit er auch hier her kam. Es wäre zwar cool, aber kenne ich meine Freunde auch und das hier ist (leider) eher nicht für sie.

Helena: Ich habe fleißig die Werbetrommel gerührt, aber überzeugen konnte ich keinen. Meine Begeisterung teilen nur wenige, die meisten erinnern sich nur dunkel daran "mal die Filme gesehen zu haben" und das wäre dann ja wohl verschwendete Liebesmüh... :D

 

3. In welchem Unterrichtsfach habt ihr als erstes Hausaufgaben bei WoP gemacht?

Victoria: Meine erste Hausaufgabe weiß ich gar nicht mehr genau. Es war entweder Muggelkunde, oder Verwandlung. Beides sind wahnsinnig interessante Fächer^^

Katrina: Mh, das ist schon lange her! Ich glaube Tatsächlich Verwandlung, es war das erste auf der Liste und durch meinen Bruder bekam die Familie gleich einen Bezug zur Animagi. Da passte Verwandlung natürlich super rein!

Helena: Ich schäme mich fast, nicht wie aus der Pistole geschossen mit "Pflege magischer Geschöpfe" antworten zu können, aber ich habe mich sofort auf Zaubertränke gestürzt. Dieses Fach war einfach das, weswegen ich den Eulen unschuldiger Kinder den Hogwartsbrief aus den Klauen gerissen hätte, nur um irgendwie nach Hogwarts zu kommen... ;)

 

4. Aus welcher Himmelsrichtung in Deutschland kommt ihr?

Victoria: Meine Stadt liegt im Osten. Wobei wenn man es ganz präzise nimmt, dann ist es schon Nordosten^^

Katrina: Ich bin ein Kind des Norden, geographisch und auch so:D

Helena: Geboren bin ich im Westen, meine Familie hat es aber in die Mitte des grünen Herzens Deutschland verschlagen, wo auch ich inzwischen hängen geblieben bin.

 

5. Habt ihr Höhenangst?

Victoria: Nein, kein bisschen. In Höhen fühle ich mich deutlich sicherer, als auf dem Boden..

Katrina: Nein und das wäre auch unpraktisch. Ich möchte nämlich unbedingt nochmal Fallschirmspringen und Bungee Jumping machen!

Helena: Höhenangst nicht direkt, ich nenne es lieber Höhenunwohlsein. Ich habe es eindeutig lieber, festen Boden unter den Füßen zu haben und ich werde mich wohl nie dafür begeistern können, irgendwo herunterzuschauen beziehungsweise zu -springen .

 

6. Hattet ihr schon einmal das Glück gehabt eine Prominente Person zu treffen?

Victoria: Nicht nur eine. Die Gastronomie bringt mit ein wenig Glück auch ein paar Vorteile mit sich^^

Katrina: Persönlich leider nicht, nur auf Konzerten konnte ich von der Ferne schmachten haha

Helena: Ich habe das Glück gehabt, gleich mehrere meiner Lieblingsbands bei einem gemeinsamen alkoholhaltigen Getränk nahezu ansabbern zu dürfen.

 

7. Könnt ihr euch noch an eines der ersten Bücher erinnern welches ihr gelesen habt?

Victoria: Eines der ersten Bücher, die ich selbst gelesen habe, war die Chroniken von Narnia *-*

Katrina: Mh ich weiß gar nicht.. so richtig viel gelesen habe ich als Kind nicht. Ich weiß aber noch, dass ich eine zeitlang jeden Abend mit meiner Mutter zusammen ein Buch gelesen habe: " King-Kong, das Geheimschwein " aber ob es auch wirklich das Erste war, weiß ich nicht.

Helena:Mein erstes Buch an das ich mich klar erinnere, welches immer noch einen Ehrenplatz in meinem Regal hat, ist Ronja Räubertochter. So oft wie ich es gelesen habe, ist es ein Wunder, dass es noch an einem Stück ist.

 

8. Mit welcher Erinnerung würdet ihr einen Patronus heraufbeschwören können?

Victoria: Ganz klar die Geburt meines Sohnes. Das war einfach der schönste und glücklichste Moment in meinem Leben!

Katrina: So aus dem Bauch heraus würde ich sagen mit einem Konzert. Es gibt einen Star, der mir unglaublich wichtig ist, so dumm das vielleicht auch klingt. Aber es hat seine Gründe und auf diesen Konzerten fühle ich mich wie sonst nie. Dementsprechen wäre es wohl der Moment in Dänemark, als ich diesem so nahe wie noch nie war. Zumindest bis jetzt würde ich sagen.

Helena: So gerne wie ich auch in Gesellschaft von Menschen bin, so ist meine Erinnerung seltsamerweise doch ein Moment, in dem ich alleine mit Musik auf den Ohren auf einer Klippe am Meer liege und Sternschnuppen gucke. In diesem Augenblick war ich einfach nur vollkommen glücklich. *Schmalz aus*

 

9. Welche Gestalt hätte euer Patronus?

Victoria: Das weiß ich gar nicht so genau. Ich denke es wäre tatsächlich eine Katze. Eigensinnig, verschlafen, sturköpfig, verfressen... ja das passt perfekt^^

Katrina: Oh das weiß ich nicht wirklich.. Vielleicht ein Tiger oder eine Katze? Das sind nämlich meine absoluten Lieblingstiere! Also der Tiger und daher die Katze, weil ich keinen Tiger haben kann. Katzen sind eigenwillig und lassen sich nichts sagen. Dennoch kann man sich auf sie verlassen, wenn man erstmal eine Bindung zu ihnen hat. Auch sind sie sehr auf ihre Familie bedacht und jede Katze ist individuell. Ich denke das könnte passen.

Helena: Laut Pottermore wäre es ein Fischadler, womit ich als stolze auch-in-RL-Ravenclaw absolut zufrieden wäre, aber mein Herz sagt mir, dass es eigentlich ein Orca wäre. Mit diesen wunderschönen und intelligenten Tieren fühle ich mich verbunden wie mit nichts anderem...

 

10. Liegt euch noch etwas auf dem Herzen was ihr der Community auf den Weg geben möchtet?

Victoria: Eigentlich auch nur dasselbe, wie so ziemlich jeder vor uns in diesen Interviews. Seid nett zu einander und wenn es Probleme gibt, dann redet miteinander. Wir sind alle hier, weil wir die Harry Potter Welt und das RPGn lieben. Allein das bringt uns alle schon ein wenig näher zusammen. Seid einfach ihr selbst. Außer ihr könnt Dumbledore sein. Dann seid lieber Dumbledore ;)

Katrina: Mh, eigentlich kann man nur das sagen, was eh immer alle sagen. Bleib lieb und freundlich, wir sind alle hier um Spaß zu haben. Wir sind eine Gemeinschaft und das funktioniert nur, wenn alle mit machen! Genießt die Zeit und scheut euch nicht, euch auch außerhalb dieser Mauern ein wenig kennenzulernen. Ich habe das nämlich getan und dadurch wirklich tolle Menschen kennengelernt! WoP bietet viel mehr Möglichkeiten als ihr denkt und von daher, nutz die Zeit! Ich wünsch euch allen ganz viel Spaß dabei ;D

Helena: Ich habe diese Community als offen und herzlich kennen gelernt. Mit einigen Menschen habe ich inzwischen auch außerhalb der virtuellen Schlossmauern Kontakt und bin froh über diese Bereicherung in meinem Leben. Wenn ich aber sehe, wie Streitigkeiten zwischen Menschen entstehen, die sich noch nie live gesehen habe, dann kann ich nur den Kopf schütteln. Wir sind alle hier, weil uns etwas verbindet und nicht um anonym anderen Gleichgesinnten das Leben online zur Hölle zu machen...

11. Möchtet ihr ein bisschen was über euch erzählen?

Victoria: Öhm klar, warum nicht? OOG bin ich 20 Jahre jung und anders als meine Kolleginnen ähnel ich meinem IG Char kaum. Es gibt die ein oder andere Gemeinsamkeit zwischen Vicy und mir, vor allem wenn es darum geht Freunde und Familie zu schützen und zu unterstützen, aber das war es dann auch wieder. Wie jeder Mensch habe auch ich meine Ecken und Kanten, die mir so manches in meinem Leben erschweren. Aber das ist okay so. Ich lese wahnsinnig gerne und bin neben meiner Arbeit so viel wie möglich unterwegs. Die Natur ist halt einfach schön (wenn man die Temperaturen nicht beachtet) und das einzige, was nerviger ist als ein schreiendes Kind, ist eine schreiende Katze die kuscheln will. Da das gerade der Fall ist höre ich an dieser Stelle mal auf. Danke für das Interview! :D

Katrina: Kann ich machen, aber wie interessant das ist keine Ahnung. Ich bin OOG 21 Jahre jung und charakterlich habe ich eigentlich viel gemeinsam mit Katrina. Familie und Freunde sind mir unglaublich wichtig, ich bin extrem Tierlieb und sehr aufgeschlossen. Viel anvertrauen tue ich aber dennoch nur den engsten und wie sie liebe ich das Tanzen! Tanze selbst auch Standard und Latein, habe mehrere Haustiere und daher schon recht viel von mir in sie einfließen lassen. Nur ist meine Familie wesentlich herzlicher als ihre haha! Und ja was soll ich noch groß sagen, rosa ist meine Lieblingsfarbe und ich hatte viel Spaß an diesem Interview. Vielen Dank also dafür!

Helena: Ich bin 21 Jahre alt und ähnele Helena bis auf die familiäre Situation in vielen Hinsichten. Ich bin tatsächlich kein Familienmensch, für mich sind Freunde Familie, die man sich aussuchen kann und damit ein wichtiger Anker in meinem Leben. Ich habe vor kurzem meine Biochemiestudium abgeschlossen und stürze mich ins nächste Level des Studierens. Ansonsten liebe ich es, Kreativität auszuleben, sei es durch Musik, Zeichnen oder anderen Kunstformen. Und natürlich ist meine Nase in Büchern festgewachsen. Danke für das kleine Interview und noch viel Spaß in Hogwarts ^-^

_________________________________________________________________
 
Alle Fragen wurden aus OOG-Sicht beantwortet.
Wir danken für die Beantwortung der Fragen!

 

Magische Grüße,
Aurelia Martell - Frey Leroy
 

 

(c) Code-Bearbeitung: Nathaniel Fengel

Du musst dich anmelden, um kommentieren zu können.
Katrina Wolf

Katrina Wolf *findet Lilian voll toll* <3

Treffpunkt für Potterheads

Werde Teil des fantastischsten Online Harry Potter-Universums und triff viele nette und freundliche Leute, die die gleichen Interessen wie du haben. Wir heißen dich mit offenen Armen willkommen!

Hier Einschreiben

Sei immer auf dem neuesten Stand