Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei

Die Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei ist eine der bedeutendsten Zauberschulen Europas. An dieser Schule werden magisch begabte Schülerinnen und Schüler zu Zauberern und Hexen ausgebildet und auf ihre spätere magische Berufslaufbahn vorbereitet. Die meisten Schüler dieser Schule stammen aus Großbritannien und Irland.

 

Wo?

Schloss Hogwarts, irgendwo in Schottland, Großbritannien

 

Dauerhafte Bewohner

  • magisch begabte Schülerinnen und Schüler, 

  • Hogwarts-Mitarbeiter: Lehrer, Hausmeister, Hauselfen, sonstige Bedienstete

  • Hogwarts-Geister: der Poltergeist Peeves, der blutige Baron, der fast kopflose Nick, der fette Mönch, die graue Dame, die maulende Myrte

 

Ereignisse

  • Schloss Hogwarts wurde im 10. Jh von den vier brillantesten Hexen und Zauberern ihrer Zeit gegründet: Godric Gryffindor, Helga Hufflepuff, Rowena Ravenclaw und Salazar Slytherin

  • Gryffindor und Slytherin waren gute Freunde, zerstritten sich aber, weil Slytherin nur noch reinblütige Zauberer und Hexen aufnehmen wollte

  • Gryffindor setzte sich auch für Halbblüter und muggelstämmige Magier ein, denen er eine Chance auf eine gründliche Schulausbildung nicht verwehren wollte.

  • Slytherin verließ darauf die Schule und hinterließ die Kammer des Schreckens, in welcher ein Basilisk lebte, der die Schule von allen Muggelgeborenen befreien sollte.

  • ca. 300 Jahre nachdem Hogwarts gegründet wurde, fanden das erste Mal die Trimagischen Spiele statt mit den Zauberschulen Beauxbatons und Durmstrang

  • Tom Riddle hat während seiner Schulzeit die Kammer des Schreckens entdeckt und ein Mädchen kam dabei ums Leben, welches nun als Maulende Myrte, der Geist im Mädchenklo, in den Toiletten spukt.

  • 1991/1992 beherbergte Hogwarts den Stein der Weisen, den Spiegel Nerhergeb und den dreiköpfigen Hund Fluffy

  • Ginny Weasley öffnete 1992/1993 unter dem Einfluss des Tagebuchs von Tom Riddle unwissend die Kammer erneut und ließ den Basilisken auf die Schüler der Schule los

  • 1994/1995 fand erneut das Trimagische Turnier in Hogwarts statt, woraufhin jedoch Cedric Diggory starb

  • 1995/1996 wurde Hogwarts von dem Ministerium infiltriert (Dolores Umbridge)

  • 1997 wurde Albus Dumbledore von Severus Snape im Astronomieturm ermordet

  • 1997/1998 wurde Severus Snape zum Schulleiter von Hogwarts, ebenfalls fand die Schlacht von Hogwarts statt, inder Harry Potter über Lord Voldemort siegte 

  • 1998 wurde Minerva McGonagall zur Schulleiterin von Hogwarts

 

Die Schule

  • Motto: Draco Dormiens Nunquam Titillandus (“Kitzle nie einen schlafenden Drachen”)
  • Das Schulwappen repräsentiert die nach den Schulgründern benannten vier Häuser, in denen die Schüler während ihrer Schulzeit leben:
  • Löwe = Symbol von (Godric) Gryffindor, Haus Gryffindor für die besonders Mutigen, "In Gryffindor regieren Tapferkeit und Mut"

  • Adler = Symbol von (Rowena) Ravenclaw, Haus Ravenclaw für die besonders Klugen, “Die Ravenclaws erfreuen sich großer Klugheit"

  • Dachs = Symbol von (Helga) Hufflepuff, Haus Hufflepuff die besonders Fleißigen und Loyalen, “Die Huffelpuffs sind fleißig und loyal”

  • Schlange = Symbol von (Salazar) Slytherin, Haus Slytherin für die Listigen, "Die Slytherins sind die Listigen, die stolz auf ihre Zaubererabstammung sind

  • Die Schüler werden durch den Sprechenden Hut in die Häuser einsortiert

  •  In diesem Haus leben die Schüler während ihrer gesamten Schulzeit

  •  Der Sprechende Hut trägt das Wissen, die Ansichten und die Eigenschaften der Gründer in sich und hat die lange Geschichte von Hogwarts miterlebt

  • Er erkennt die Charakterzüge von allen die ihn aufsetzen und weiß, ob sie nach Gryffindor, Hufflepuff, Ravenclaw oder nach Slytherin passen.

  • Die Häuser stellen einen Familienersatz in Hogwarts dar: Jeder Schüler soll sich zu seinem Haus zugehörig fühlen und verbringt viel Zeit dort

  • Er isst am jeweiligen Tisch seines Hauses in der Großen Halle

  • Ebenfalls wird der Unterricht den Häusern nach aufgeteilt

  • Jedes Haus hat ein eigenes Wappen, eigene Farben, einen eigenen Hausgeist und einen eigenen Hauslehrer(in).

  • Zwischen den Häusern werden auch Wettbewerbe ausgetragen: Für richtige Antworten im Unterricht bekommen die Schüler Punkte für ihr Haus, die gezählt werden und für jeden sichtbar in der großen Halle verkündet sind

  • Von manchen Lehrern wird vorbildliches Verhalten mit Punkten belohnt, für schlechtes Betragen und anstelle von oder zusätzlich zu Strafarbeiten werden Punkte abgezogen

  • Jedes Haus hat eine eigene Quidditch-Mannschaft, die um den jährlichen Turniersieg spielt

  • Die Spielpunkte der Hausmannschaften werden ebenfalls zu den Hauspunkten gerechnet

  • Das Haus, das am Ende des Schuljahres die meisten Punkte erringen konnte, erhält den Hauspokal

 

Das Schuljahr

  • Vor Beginn des Schuljahres bekommen alle Elfjährigen, bei denen sich Zauberkräfte gezeigt haben, eine Einladung zum Schuleintritt
  •  Auch magisch begabte Kinder aus Muggelfamilien werden zum Besuch von Hogwarts aufgefordert

  • Rechtzeitig vor Beginn des Schuljahres bekommen alle Schüler eine Liste der Bücher und Gegenstände für das kommende Schuljahr, die benötigt werden und die selbstständig im magischen Handel (bspw. Winkelgasse) besorgen müssen

  • 1. September reisen die Schüler dann von dem Bahnhof King's Cross in London mit dem Hogwarts-Express an

  • Das erste Trimester endet zu Beginn der Weihnachtsferien

  •  Das zweite Semester endet kurz vor Ostern

  • Den Schülern ist freigestellt, ob sie die Ferien (sowohl Weihnachts-, als auch Osterferien) in Hogwarts oder Zuhause verbringen

  • Die Sommerferien müssen sie außerhalb der Schule verbringen

  • Am 30. Juni, wenige Tage nach den Prüfungen, ist das Schuljahr zu Ende und die Schüler fahren mit dem Hogwarts-Express wieder zurück nach London

 

Der Zauberunterricht in Hogwarts

  • Ab der 1. Klasse werden in Hogwarts folgende Hauptfächer angeboten:
  • Zauberkunst, Verwandlung, Zaubertränke, Verteidigung gegen die dunklen Künste, Kräuterkunde, Geschichte der Zauberei, Astronomie

  • Ab der dritten Klasse können zusätzlich folgende Wahlfächer belegt werden:

  • Pflege magischer Geschöpfe, Alte Runen, Arithmantik, Wahrsagen, Muggelkunde

  • Wer die Zwischenprüfungen in diesen Unterrichtsfächern nach der Fünften Klasse besteht, erhält in diesen sogenannte ZAGs-  "Zauberer allgemeinen Grades".

  • Nach den Prüfungen der Abschlussklasse (Siebte Klasse), erhält man einen Abschluss als UTZ -  "Unheimlich toller Zauberer"

  • Ebenfalls werden in Hogwarts magische Verkehrstechniken erlernt:

  • Erstklässler haben Besenflugstunden, Sechstklässler können an einem Apparierkurs teilnehmen.

 

In Hogwarts Beschäftigte

  • Schulleiter oder Schulleiterin werden von einem Schulbeirat ernannt, der unabhängig vom Zaubereiministerium entscheidet

  • Bestimmte Entschlüsse der Schulleitung z.B. über Stellenbesetzungen müssen ministeriell genehmigt werden

  • Das Personal der Schule umfasst:

  • Fachlehrkräfte für die jeweiligen Ausbildungsbereiche

  • eine Lehrkraft, der zusätzlich zu ihren Unterrichtsverpflichtungen auch die Aufgaben, der stellvertretenden Schulleitung anvertraut werden

  • Lehrkräfte, die gleichzeitig auch die Pflichten als Hauslehrer eines Hauses übernehmen

  • Unterrichtende für Besenflugstunden und Überwachung sportlicher Aktivitäten

  • eine Bibliothekarin für die Schulbibliothek

  • eine Heilerin für die medizinische Versorgung der Schule im Krankenflügel

  • ein Hausmeister für die Wartung des Schlossgebäudes

  • ein Wildhüter, der sich um die zur Schule gehörenden Ländereien und den Wald kümmert

  • eine große Schar Hauselfen, um die hauswirtschaftlichen Arbeiten zu erledigen

 

Schulgebäude und -gelände

  • Das Schulgebäude von Hogwarts ist ein prächtiges altes Schloss, welches direkt an einem großen See in der Nähe des Zaubererdorfes Hogsmeade liegt

  • Jedes der Häuser hat Schlafsälen für die Schülerschaft und einen Gemeinschaftsraum

  • Für den Unterricht gibt es Klassenräume in den sieben Stockwerken des Schlosses, welche von den unterirdischen Gewölbekellern bis in die Schlosstürme reichen

  • In einem der Schlosstürme befindet sich die Eulerei

  •  Auf dem höchsten der Türme, dem Astronomieturm, studieren die Schüler nachts die Position der Sterne

  • In der Großen Halle, neben der Eingangshalle, nehmen die Schüler ihre Mahlzeiten ein und feiern gemeinsam die Schulfeste

  • Die Schulbibliothek mit Zauberbüchern ist sehr groß und gut ausgestattet

  • Auch ein Krankenflügel gibt es für verletzte oder kranke Schüler oder das Personal

  • Schulische Auszeichnungen werden in einem Pokalzimmer aufbewahrt

  • Die 142 Treppen innerhalb des Gebäudes ändern ständig ihre Richtung

  • Die Zugänge werden teilweise von sprechenden Porträts bewacht

  • Sowohl Schloss als auch Schulgelände verbergen zahlreiche Geheimnisse, so kennen nur wenige die von der Schule und dem Schulgelände ausgehenden Geheimgänge.

 

Schutzmaßnahmen

  • Hogwarts ist durch starke Zauber geschützt, die es unauffindbar machen und für Muggel aussehen lassen, als stehe dort eine alte Burgruine

  • Zudem liegt eine Magie in der Luft, die das Apparieren und Disapparieren nach und aus Hogwarts unmöglich macht

  • Elektrische Gegenstände spielen in der Nähe des Schlosses verrückt

Sieh dir diese Orte an