Hagrids Hütte

Wo?

  • in der Nähe des Verbotenen Waldes
  • von der Vordertür der Hütte aus ist der Haupteingang des Schlosses mit der Eingangstreppe zu sehen, von der Hintertür aus der Waldrand

 

Dauerhafte Bewohner

  • früher wohnte Rubeus Hagrid, Wildhüter und Hüter der Schlüssel von Hogwarts in dieser Hütte mit seinem Hund Fang

  • der ehemalige Professor für Pflege magischer Geschöpfe, Mr. Gabriel Nightmare, bewohnte ebenfalls die Hütte (WoP intern)

Ausstattung

  • der einzige Raum der Holzhütte bietet ausreichend Platz für den Halbriesen Hagrid, dessen Hund, einen Hippogreif und für Möbel und Gäste
  • in der Mitte des Raumes steht ein großer und hoher einfacher Tisch mit hohen Stühlen
  • ebenso zählt ein Nutz-/ Gemüsegarten zu dem Grundstück
  • im Innenraum befinden sich verschiedene Gegenstände, die Hagrid bei seiner Arbeit als Wildhüter sammelt oder benötigt, bspw. Schinken und andere Fleischstücke oder auch Einhornhaare
  • Geschirr und Möbel sind auf die Größe des Halbriesen angepasst, zum Beispiel haben die Tassen die Größe von Eimern
  • Feuerstelle mit Kupferkessel

  • Ein riesiges Bett mit Patchwork-Decke

  • Hagrids persönliche Gegenstände, z.B. der pinke Regenschirm, seine Armbrust oder der Mantel aus Maulwurfsleder


In der Nähe

  • Schloss Hogwarts
  • Der verbotene Wald
  • Die Ländereien
  • Der schwarze See

 

Bekannte ehemalige Bewohner

  • Norbert, norwegischer Stachelbuckel
  • Seidenschnabel, Hippogreif

 

Ereignisse

  • April 1992: Harry Potter, Hermine Granger und Ron Weasley erleben das Schlüpfen des Drachen Norbert und handeln sich Nachsitzen ein, da sie von Draco Malfoy nachts draußen gesehen wurden
  • Ende Schuljahr 1992/1993: Harry Potter und Ron Weasley verstecken sich unter dem Tarnumhang, als Hagrid nach Askaban abgeführt wird, da er verdächtigt wird, die Kammer des Schreckens geöffnet zu haben
  • Herbst 1993: Cornelius Fudge, Walden Macnair, Albus Dumbledore und ein Mitglied des Ausschusses zur Beseitigung gefährlicher Geschöpfe besuchen die Hütte, da Seidenschnabel hingerichtet werden soll. In selbiger Nacht retten sich Harry Potter und Hermine Granger in die leere Hütte vor Remus Lupin in Sicherheit, da er sich ohne Wolfsbanntrank vollständig in einen Werwolf verwandelt hat.
  • Herbst 1995: Hagrid bekommt Besuch von Dolores Umbridge, die ihn zu seiner Abwesenheit befragt. Später, als Umbridge Schulleiterin wird, wird Hagrid der Hütte und den Ländereien verwiesen.
  • 30. Juni 1997: Die Hütte wird von Todesser Thorfinn Rowle mit dem Incendio-Zauber in Brand gesetzt, aber von Harry Potter und Hagrid mit dem Aguamenti-Zauber gelöscht

Sieh dir diese Orte an